Facebook Twitter

Sie sind hier:

Startseite Die Kita Fakiha Unsere Ideen
Unsere Ideen PDF Drucken E-Mail

Wir verstehen uns als ’Interkulturelle Kindertagesstätte’ und haben uns deshalb das folgende Motto für unsere Tätigkeiten gewählt:

Gemeinsam groß werden


Für uns als Bildungseinrichtung steht die individuelle Entwicklung jedes Kindes im Vordergrund. Zentrale Ansatzpunkte unserer pädagogischen Konzeption sind dafür die gesellschaftliche Teilhabe, Verständnis von Natur und Umwelt, die Sprachbildung und die Vorbereitung auf die Schule.
In der Gestaltung der täglichen Abläufe, Aktivitäten zu den Projektthemen und ergänzenden Kleingruppenangeboten findet dies Eingang. Die Pädagoginnen unterstützen die Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Alle Kinder erfahren die Bedeutung des aktiven Sprechens, Zuhörens und Zusehens für ihr gemeinsames Tun. Dabei ist Deutsch die verbindliche Umgangssprache in der gesamten Einrichtung.
Der Umgang mit den eigenen Gefühlen und denen anderer wird von den Erzieherinnen begleitet und die Kinder eignen so wichtige soziale Verhaltensweisen an. Ebenso lernen sie sich, entsprechend ihres Alters und ihrer persönlichen Reife, auf Tätigkeiten zu konzentrieren und Folgen ihrer Entscheidungen einzuschätzen.
In den verschiedenen Aktivitäten zur Bewegung, zum kreativen Gestalten und zum Bauen / Konstruieren bilden die Kinder fein- und grobmotorische Fertigkeiten aus und machen hierbei wichtige Erfahrungen mit ihrer Lebenswelt.
Diese Angebote zur kognitiven, psychosozialen und motorischen Förderung bereiten die Kinder ab dem Krippenalter auf die nächsten Bildungseinrichtungen vor. Der Kontakt, Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen im Quartier und gezielte Aktivitäten der Kinder mit diesen vermitteln den Kindern die nötige Selbstsicherheit bei Treffen mit ihnen unbekannten Menschen, Umgebungen und Anforderungen.
Auch in der Formation unseres Mitarbeiterstabes findet sich die Herkunftsstruktur unseres Stadtteiles wieder. Dies ist seit der Gründung der Kita FAKIHA so gewollt.  Die verschiedenen kulturellen Normen und Werte prägen die Leitgedanken unseres pädagogischen Handelns. Gemeinsamkeiten wie Unterschiede werden bewusst thematisiert. Wir sind uns der Erwartungen und der daraus resultierenden Verantwortung bewusst und tragen ihnen in unserer Gesamtkonzeption, in der Zusammenstellung der Kindergruppen und des Teams und der ständigen Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen Entwicklungen Rechnung.